Projekte
Online Marketing
News
Unser Herz schlägt für
erfolgreiche Webseiten und Shops
Relevanz Influencer Marketing

Relevanz Influencer Marketing:

14 Januar, 2020

Es gibt vielfältige Gründe dafür, als Unternehmen auf einer oder auch auf mehreren Social Media Plattformen präsent zu sein. Zum Beispiel gewinnen Sie dadurch einen zusätzlichen Marketingkanal mit der Möglichkeit, besseren  Zugang zu Ihrer Zielgruppe zu erhalten. Auch zur Kundenbindung eignet es sich vorzüglich bzw. ermöglicht einen viel engeren Kontakt zu Ihren Kunden, was sich für das Erfragen von Kundenmeinungen, aber ggf. auch für die Krisenkommunikation eignet. Ein weiterer Grund ist die Steigerung des Bekanntheitsgrades, was sowohl für die Neukundengewinnung, als auch für eine Ansprache potentieller Bewerber interessant sein kann.

 

Rund vier Fünftel deutscher Unternehmen interessieren sich, laut einer Studie des  BVDW, für den Einsatz von Influencern im Onlinemarketing.

So kann man heutzutage sagen, dass Influencer Marketing immer mehr an Bedeutung gewinnt. Häufig informieren sich die Leute, über Produkte die sie kaufen möchten. Das kann sowohl über Produktbeschreibungen als auch über Kontaktnetzwerke wie Facebook, Twitter oder Instagram geschehen.

Einer Befragung des BVDW nach haben sich von 1000 Befragten rund 19%, also fast 1/5 der Leute, dadurch zum Kauf beeinflussen lassen.  Fast jeder Zweite (43 %) gibt an ein Produkt durch Influencer-Werbung gekauft zu haben.

Influencer:

Influencer sind Meinungsmacher mit einer hohen Anzahl an Abonnenten. Sie sind gerade für Unternehmen interessant, da ihre Empfehlungen und Meinung von den eigenen Fans geschätzt und beachtet werden. Sie können ihre Follower beeinflussen.

Sind sind durch 2 Merkmale ausgezeichnet. Einerseits sind Sie Empfehler, da Sie in Kooperation eine Markenempfehlung geben, andererseits weisen Sie eine hohe Social Media Präsenz nach, da sie oft auf den sozialen Medien Plattformen aktiv sind die einer starken Vernetzung nachweisen können.

 

Influencer-Marketing:

Kurz gesagt ist Influencer Marketing eine Form von Empfehlungsmarketing. Es ist ein Konzept das sich den Einfluss und die Reichweite von sogenannten Influencern über soziale Netzwerke zur Markenverbreitung zunutze macht.

Ziel ist es die Aufmerksamkeit der potentiellen Kunden zu erreichen bzw. zu generieren und somit die Reichweite zu erhöhen. Daraus sollen neue Zielgruppen angesprochen werden und zu einem Anstieg der Verkaufszahlen und Traffic führen. Die erreichten Personen sind empfänglicher für die Marke, weil sie bereits Vertrauen zum Influencer haben. Die Fans kaufen sich dieselbe Kleidung und diverse Produkte, um so zu sein wie ihr Vorbild.

Ablauf:

Läuft wie folgt ab. Das Produkt oder die Marke wird zu Werbezwecken dem „Influencer“ überlassen/zugesandt. Dieser wirbt mit seinem eigenen Beitrag oder eigen Inhalten für das Produkt Dadurch lässt sich eine Marke gezielt und positiv bei der angedachten Zielgruppe etablieren. Der Inhalt bzw die Gestaltung des Beitrags  wird hierbei vom Influencer frei bestimmt/überlassen um seine Glaubwürdigkeit zu erhalten. Follower merken schnell, wenn ihren Vorbildern Worte in den Mund gelegt werden. Bloggern oder YouTubern wird deshalb meist große gestalterische Freiheit eingeräumt um authentisch zu wirken.

 

Reichweite und Relevanz:

Im Influencer Marketing geht es einerseits nicht nur um die Reichweite sondern zusätzlich sondern auch um deren Relevanz. Somit wird das Vertauensverhältnis aufgebaut. Die Instagram Nutzer folgen jemanden, weil sie authentisch wirken und eine hohe Glaubwürdigkeit ausstrahlen. (Sofern es in deren Interessensbereich liegt.)

 

Problem:

Das größte Problem ist das Influencer heute immer mehr an Relevanz verlieren.
Sie müssen immer mehr um die Aufmerksamkeit der potentiellen Kunden kämpfen. Diese nimmt jedoch immer weiter ab. Sichtbar wird dies an den ständig abnehmenden „Likes“ großer Accounts im Verhältnis zu den Followern.
Es herrscht ein Überfluss an Beiträgen/Posts im Netzwerk, sodass es immer schwieriger wird sich abzuheben und die Aufmerksamkeit zu erregen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier ist was los
Motorrad
Wir sind gerne für Dich da!

Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

+49 (0)531 224 364 10

kontakt@webnativ.de

webnativ Online Marketing GmbH
Willy-Brandt-Platz 16-20
D-38102 Braunschweig

Hier ist was los
Februar 17, 2020
Facebook? Instagram? Oder doch beides? Welche Plattform entspricht meiner Zielgruppe?

Möchtest du Social-Media-Marketing betreiben kommst du um diese beiden nicht herum. Besonders in Deutschland dominieren die beiden Plattformen die Social-Media-Welt: Facebook Instagram Während Facebook bereits 2010 seinen Durchbruch hatte, wurde…
> Weiterlesen

Februar 14, 2020
Google Update Bert

Die Änderung des Such-Algorithmus von Google Nach dem größten Google Update „RankBrain“ von vor 5 Jahren kommt jetzt ein weiteres bedeutsames Update heraus. Das  Bidirectional Encoder Representations from Transfers kurz Bert ist…
> Weiterlesen