Projekte

Online Marketing
News

Unser Herz schlägt für
erfolgereiche Webseiten und Shops

Google Displaynetzwerk

Google Displaynetzwerk:

15 Juli, 2016
Hinterlasse deinen Kommentar
Das Displaynetzwerk ist eines der zwei Werbenetzwerke von Google, in welchen AdWords Anzeigen geschaltet werden können. Das Displaynetzwerk umfasst über zwei Millionen Websites, Videos und Apps und erreicht damit über 90% der Internetnutzer aller Welt. Im Gegensatz zum Suchnetzwerk erreichen Anzeigen im Displaynetzwerk Nutzer zu einem früheren Zeitpunkt des Kaufprozesses. Potentielle Kunden werden mit dem Displaynetzwerk beim Surfen im Internet angesprochen, ohne dass diese nach etwas Bestimmten suchen.

Anzeigenausrichtung im Displaynetzwerk

Mit dem Displaynetzwerk erreichen Sie Ihre Zielgruppe zur richtigen Zeit und am richtigen Ort. Durch die unterschiedlichen Optionen der Anzeigenausrichtung wird sichergestellt, dass Streuverlust vermieden wird. Im Displaynetzwerk stehen Ihnen drei mögliche Ausrichtungsmethoden zur Verfügung:

Kontext-Targeting

Mit dem Kontext-Targeting können Anzeigen auf Websites mit bestimmten Inhalten ausgerichtet werden. Dabei können Keywords oder Themen zur Ausrichtung herangezogen werden.
  • Keywords: Ihre Anzeigen werden auf Websites geschaltet, die Bezug zu den festgelegten Suchbegriffen und Wortgruppen haben.
  • Themen: Ihre Anzeigen werden auf Websites geschaltet, die Bezug zu den festgelegten Themen haben. Beispiel für Themen: Sport, Mode oder Fahrzeuge.

Zielgruppen

Zielgruppen Mit Zielgruppen können Sie bestimmte Gruppen von Nutzern erreichen. Es stehen drei mögliche Ausrichtungsoptionen zur Verfügung:
  • Zielgruppen: Um die Bekanntheit der Marke zu steigern, können Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen als Einstellung ausgewählt werden. Hiermit erreichen Sie eine mit Fernsehwerbung vergleichbare Zielgruppe. Um so viele potentielle Kunden wie möglich zu erreichen, die sich für einen bestimmten Produktbereich interessieren, wählen Sie die Einstellung benutzerdefinierte Zielgruppe mit gemeinsamen Interessen. Nutzer, die aktiv nach einem Produkt oder einer Dienstleistung suchen, erreicht man mit der Einstellung kaufbereite Zielgruppe.
  • Interessenkategorie: Mit der Ausrichtung auf Interessenkategorien werden Nutzer erreicht, die sich für ähnliche Produkte oder Dienstleistungen wie Ihre interessieren. Dabei ist der Inhalt der Website, auf denen Ihre Anzeigen geschaltet werden, egal. Es wird lediglich das nachweisbare Interesse an einem bestimmten Thema des Nutzers berücksichtigt.
  • Remarketing: Mit der Einstellung Remarketing werden Nutzer erreicht, die Ihre Website bereits besucht haben. Dabei können bestimmte Unterseiten als Bedingung festgelegt werden und Anzeigen dynamisch erstellt werden, sodass Nutzern spezifische Produkte angezeigt werden, die sie sich zuvor angeschaut haben.
  • Demografische Merkmale: Mit dieser Einstellung können Sie Alter, Geschlecht und Elternstatus für die Anzeigenschaltung bestimmen.

Targeting mit ausgewählten Placements

Einzelne Websites und Apps können zur Anzeigenschaltung gezielt ausgewählt werden. Bei allen anderen Ausrichtungsmethoden werden die Placements automatisch zu den jeweiligen Bedingungen von Google ausgewählt.

Vergleich Displaynetzwerk mit Suchnetzwerk

Vergleich Displaynetzwerk mit Suchnetzwerk Zurück zum Online Marketing Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.