Projekte

Online Marketing
News

Unser Herz schlägt für
erfolgereiche Webseiten und Shops

Globale Werbeausgaben 2018

Globale Werbeausgaben 2018:

4 April, 2018

Digital hängt TV schon bald ab

Vor Kurzem wurden die Prognosen für die Werbeausgaben veröffentlicht. In der Aussicht für 2018 bis 2020 wird deutlich, dass die digitalen Ausgaben gegenüber der TV-Werbung weiter steigen. An der Spitze stehen die Ausgaben für Anzeigen in Suchmaschinen, Social Marketing und Video Display entwickeln sich ebenfalls rasant und holen langsam auf. Bis vor wenigen Jahren waren TV- Werbeausgaben Jahr für Jahr noch die Höchsten im Vergleich. Inzwischen hat sich der digitale Werbesektor an die Spitzenposition gesetzt, wo er auf lange Sicht auch bleiben wird. Weiterhin werden die Abstände der Ausgaben, den Prognosen zu Folge, immer größer. Allein in diesem Jahr soll die Differenz auf knapp 40 Milliarden US-Dollar anwachsen. Demnach liegen die Ausgaben für TV-Werbung bei knapp über 187 Milliarden und die digitalen Werbeausgaben schon bei 227 Milliarden. Doch damit nicht genug. Die Spanne zwischen den beiden Werbesektoren soll immer größer werden. Bereits 2020 sollen die digitalen Ausgaben bei 274 Milliarden liegen und die der TV- Werbung nur noch bei 192 Milliarden. Demnach soll sich der digitale Werbemarkt im Jahr 2020 mit 44,6 Prozent der globalen Werbeausgaben durchsetzen.