HeaderbildHeaderbild
Online Marketing News
Unser Herz schlägt für erfolgreiche und glückliche Unternehmer

Expertenwissen und Erfahrung – Meet Dane

November 3, 2021
Zoe    

Mit Stolz stellen wir euch heute Dane vor. Dane ist seit einigen Jahren Online Marketing Manager bei webnativ. Er hat eine Menge Erfahrung sammeln können und ist zu einem richtigen Experten geworden. In diesem Beitrag lässt er dich auch etwas von seinem Wissen abhaben… Sei gespannt und erfahre mehr über Danes Arbeit bei webnativ! 😉

Als Experte im Suchmaschinenmarketing ist Dane verantwortlich für die Google Ads und Facebook Ads. Er erstellt, steuert und optimiert die Anzeigen. So arbeitet er jeden Tag daran unsere Kunden in den Suchmaschinen nach ganz oben zu bringen. Uns hat er verraten, was sein Job so mit sich bringt und was ihm besonders daran gefällt.

Dane, warum gefällt dir dein Job so sehr?

Am meisten an meiner Arbeit gefällt mir die Abwechslung und die Flexibilität. Ständig kommen andere Projekte und neue Aufgaben auf mich zu. So wird es nie langweilig. Außerdem passiert im Online Marketing so viel, dass man immer wieder Neues lernt. Es macht mir Spaß unseren Kunden zum Wachstum zu verhelfen und ich freue mich immer sehr über das positive Feedback der Kunden.

Was fasziniert dich am Online Marketing?

Ganz besonders faszinieren mich die verschiedenen Auswertungsmöglichkeiten, auf die man in diesem Bereich zurückgreifen kann. In keinem anderen Marketingbereich hat man so genaue Möglichkeiten, Ergebnisse kurzfristig und exakt auszuwerten, wie im Online Marketing. Vor allem im Bereich der Anzeigenwerbung lassen sich so schnell Erfolge erzielen und Projekte immer weiter optimieren.

Welche Herausforderungen hält der Beruf für dich bereit?

Gerade der schnelle Wandel im Online Marketing, vor allem bei Google und im Social Media Bereich, darf nicht verpasst werden. Man muss immer am Ball bleiben und sich neues Wissen und neue Vorgehensweisen aneignen, sonst verliert man früher oder später den Anschluss. Das macht das Ganze aus meiner Sicht aber auch sehr spannend! Eine weitere Herausforderung ist, dass immer mehr Nutzer große Datenschutzbedenken haben. Beispielsweise sind Cookies wichtig für die Analyse und das Tracking im Online Marketing. Viele Nutzer lehnen die Cookies aber einfach ab, was das Tracking für uns Marketer verkompliziert. Sicherlich wird es in diesem Bereich in den kommenden Jahren auch viele Neuerungen geben. Solche Herausforderungen zu meistern, macht meinen Job aus.

Jetzt wird es persönlich: Wenn du dich in drei Wörtern beschreiben müsstest, welche wären es?

Ich würde mich als offen beschreiben. Ich bin offen für Neues und lerne gerne Neues. Ich mache auch gerne mal was Außergewöhnliches. Ich habe zum Beispiel mal an einem Tramprennen teilgenommen, bei dem man per Anhalter durch Städte reist. Wie man merkt, reise ich auch gerne. Ich würde mich als reiselustig beschreiben. Ich interessiere mich dabei für Land und Leute und besonders liebe ich Kreuzfahrten. Die habe ich während meiner Hochzeitsreise für mich entdeckt. Und als drittes würde ich mich als kreativ beschreiben: Ich denke über den Tellerrand hinaus. Die Offenheit für Lösungen „outside the box“ ermöglichen mir, meiner Meinung nach, das Ausschöpfen meines gesamten Potenzials.

Hast du zum Schluss noch hilfreiche Tipps zur besseren Sichtbarkeit in den Suchmaschinen, die du den Lesern mit auf den Weg geben möchtest?

Klar, gute SEO-Tipps habe ich immer parat! Erstens ist es wichtig, dass man den Nutzern hochwertige und einzigartige Inhalte bietet, die ihnen einen Mehrwert bieten. Diese Inhalte sollten auf die Suchintention der Suchanfrage abgestimmt sein. Idealerweise versetzt man sich in die Lage des Nutzers und überlegt, welcher Inhalt ihm in der Situation den größten Nutzen bieten würde. Zweitens ist es eine gute Idee, auf spezielle Keywords zu setzen, sogenannte Longtail Keywords. Es ist besser, bei vielen speziellen Keywords auf erster Position zu sein, als bei einem Schwierigen, das viel stärker umkämpft ist. Drittens sollte der Content jeder Seite in der Regel aus mindestens 300 Wörtern bestehen, damit Google ihn gut einordnen kann.

Danke, lieber Dane, dass du uns einen Einblick in deinen Arbeitsalltag gewährt hast und den Lesern hilfreiche Tipps mit auf den Weg gegeben hast. Wir sind froh, dass du hier bist! Wenn auch du, lieber Leser oder liebe Leserin, Lust auf einen spannenden und abwechslungsreichen Job hast und außerdem Lust auf ein tolles Team hast, dann schau doch mal bei unseren Stellenanzeigen vorbei! Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! 😉

Expertenwissen und Erfahrung – Meet Dane