Projekte

Online Marketing
News

Unser Herz schlägt für
erfolgereiche Webseiten und Shops

e-Privacy

e-Privacy:

6 Dezember, 2017

Schärferer Datenschutz in der EU

Das europäische Parlament will die Datenschutz-Standards für elektronische Kommunikation massiv erhöhen. Die neue Verordnung der EU-Kommission mit dem Namen ,,E-Privacy‘‘ soll die Verbraucher bei der Nutzung von Websites im Internet schützen. Es sei künftig verboten sogenannte Cookie Walls zu installieren. Folglich darf einem Internetnutzer der Zugang zu einer Website nicht verwehrt werden, weil er seine persönlichen Daten nicht preisgeben möchte. Die größte Einschränkung der neuen Regelung ist wohl, dass Nutzerdaten nur noch verwendet werden dürfen, wenn der Nutzer seine Einwilligung („Opt-in‘‘) gegeben hat. Metadaten werden ebenfalls als vertraulich eingestuft und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden: zum Beispiel besuchte Webseiten oder standortbezogene Daten. Es ist zweifellos richtig, die privaten Daten der Nutzer besser zu schützen als es bislang der Fall war. Online-Werbung kann so jedoch für viele Unternehmen ihren Sinn verlieren. Die Verordnung wirkt zwar erst ab Ende Mai 2018, dennoch sollten Unternehmen ihre Vorgaben bereits jetzt beachten. Der Umgang mit den Nutzer-Daten muss sich ändern. Passen Sie Ihre Strategien und damit auch die Systeme an und begreifen Sie diese Aufgabe, neben den damit verbundenen Herausforderungen, als neue Chance. Die Verordnung könnte auch ein Anlass sein, sich mit innovativeren Datentypen zu beschäftigen und eine differenzierte Datenstrategie zu entwickeln. Gerne beraten wir Sie auch im Bereich der e-Privacy. Jetzt Kontakt aufnehmen.