HeaderbildHeaderbild
Online Marketing News
Unser Herz schlägt für erfolgreiche und glückliche Unternehmer

Das Geheimnis hinter Longtail-Keywords

Oktober 14, 2021

Gute Rankings für generische Keywords zu gewinnen ist kein Kinderspiel. Insbesondere für neue und kleine Unternehmen kann sich dies als Schwierigkeit erweisen. Es gibt nämlich eine Menge Konkurrenz. Bist du es leid, dich mit deinen Mitbewerbern mit den gleichen Keywords um eine hohe Ranking Position zu rangeln? Erfahre in diesem Beitrag, warum Longtail-Keywords deine Lösung sein könnten!

„Der beste Weg um angesichts des starken Wettbewerbs im Internet zu dominieren, ist es die Longtail-Suche zu optimieren.“ – Chris Anderson, Chefredakteur von Wired

Was sind Longtail-Keywords?

Um dir die Vorteile von Longtail-Keywords aufzuzeigen, sollte erstmal geklärt werden, was Longtail-Keywords überhaupt sind. Unter Longtail-Keywords versteht man Keywords, also Schlüsselwörter bzw. Suchbegriffe, die auf bestimmte Nischen abzielen. Diese Keywords bestehen in der Regel aus mehreren aneinander gereihten Wörtern. Ein Beispiel dafür wäre das Keyword „Handyhülle mit Selfie-Licht für iPhone“ anstelle von dem Keyword „Handyhülle“. Der Begriff „Longtail“ steht dafür, dass die Suchanfragen immer mehr ins Detail gehen und es sich dabei um Produkte bzw. Dienstleistungen für eine sehr spezielle Zielgruppe handelt. Außerdem ist das niedrige Suchvolumen eine wichtige Eigenschaft der Longtail-Keywords. Sie sind „unpopulär“: Es wird nicht oft nach ihnen gesucht. Vielleicht denkst du dir jetzt „Wieso sollte ich dann diese Longtail-Keywords verwenden?“ Longtail-Keywords können auch ihre Vorteile haben.

Vorteile von Longtail-Keywords

Man kann also meinen, dass es sich nur lohnt Suchbegriffe zu nutzen, die auch häufig gesucht werden. Denn über diese sollte sich schließlich mehr Traffic abgreifen lassen, richtig? Das Problem ist aber, dass kurze, oft gesuchte Keywords stark umkämpft sind. Longtail-Keywords hingegen …

  1. sind weniger umkämpft und der Wettbewerb um sie ist nicht so stark.
  2. lassen sich in der Regel gut konvertieren, auch wenn es sich um sehr spezifische Suchanfragen handelt.
  3. ermöglichen günstigere Anzeigen und verringern die Kosten pro Klick.

Da Longtail-Keywords so spezifisch für spitze Zielgruppen eingesetzt werden, …

  1. erzeugen sie kürzere Trefferlisten und verringern den Optimierungsaufwand bei Suchmaschinen.
  2. wird die Qualität der Besucher für deine Website gesteigert, weil die Besucher in der Regel genau wissen, was sie eigentlich finden möchten und somit eine höhere Absicht haben, ein Angebot anzunehmen.

Beispiel

Das Ganze werde ich dir anhand eines Beispiels veranschaulichen. Dazu kommen wir nochmal auf das Keyword „Handyhülle“ vom Anfang zurück. Ein Einzelhändler, der Handyhüllen mit eingebautem Selfie-Licht für iPhones verkauft, kann eine Anzeige auf das Keyword „Handyhülle“ schalten. Diese Anzeige wird sehr teuer sein, da es einen starken Wettkampf um den Begriff gibt und die Konkurrenz hoch ist. Außerdem wird die Konversion Rate nicht sonderlich hoch sein, da wahrscheinlich viele der Suchenden gar keine Handyhülle mit eingebautem Selfie-Licht für iPhones suchen. Schaltet er stattdessen eine Anzeige auf das Longtail-Keyword „Handyhülle mit Selfie-Licht für iPhone“, wird dies nicht nur billiger sein, sondern auch auf die gesuchte Zielgruppe angepasst sein. Dies hat schließlich positive Auswirkungen auf die Konversion Rate.

How To

Um auf Longtail-Keywords zu schalten und dafür die passenden Longtail-Keywords zu finden, muss zunächst mit einer Keywordrecherche begonnen werden. Auch wenn bei diesen Keywords eher ein geringes Suchvolumen vorliegt, sollte darauf geachtet werden, dass immer noch eine Relevanz des Suchbegriffs besteht. Gleichzeitig sollte das Keyword nicht zu hart umkämpft sein. Außerdem bietet es sich im Bereich des Local SEO an, einen regionalen Bezug herzustellen, indem dem Keyword eine Ortsangabe hinzugefügt wird.

Achtung! Es ist trotzdem wichtig, dass bei der Erstellung der Inhalte darauf geachtet wird, die Wörter auf einer natürlichen Weise zu verwenden und den Nutzern einen Mehrwert zu bieten. Google ist nämlich schlau und erkennt, wenn Seiten einfach nur mit Keywords vollgestopft werden.

 

Nun weißt du, was Longtail-Keywords sind und wie sie genutzt werden sollten, um neue Besucher auf deine Website zu lenken. Sie können die Basis einer wirklich effektiven SEO-Strategie sein. Insbesondere für kleinere Unternehmen lohnt es sich, auf Longtail-Keywords zu setzen, um die eigenen Ressourcen der Suchmaschinenoptimierung möglichst effektiv einzusetzen. Aber an dieser Stelle soll noch mal betont werden, dass man nicht ausschließlich auf Longtail-Keywords setzen sollte. Möglicherweise klingt das Ganze nun ein wenig zu kompliziert, aber dafür hast du uns! 😉 Wir helfen dir dabei, eine effektive SEO-Strategie zu entwickeln und die passenden Keywords für deine Website zu finden. Wir unterstützen dich dabei, deinen Traffic und deine Konversion Rate zu erhöhen – mit möglichst geringem Marketing-Budget. Benötigst du Hilfe, kontaktiere uns gern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Absenden
Das Geheimnis hinter Longtail-Keywords